Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Singdrossel (Turdus philomelos)

Bestandsentwicklung

Für das Ende des 19. Jahrhunderts berichtet Le Roi (1906) von deutlichen Bestandsabnahmen. In den 1920er Jahren begann jedoch die Einwanderung in die Parkanlagen der Dörfer und Städte, was zu einer erheblichen Bestandsvergrößerung führte, die bis in die 1970er Jahre andauerte (Peitzmeier 1969, Hyla 1972, Mildenberger 1984).

Die Singdrossel weist einen aktuellen Bestand von 220.000-265.000 Rev. auf. In NRW ist er nach den Monitoringdaten seit 1994 weitgehend konstant, bundesweit ist seit 1990 kein gerichteter Trend festzustellen (ADEBAR, in Vorb.). In den Niederlanden steigt der Bestand seit 1990 jedoch steil an und sinkt nur nach kalten Wintern etwas ab (SOVON 2012). Bei den europäischen Beständen ist insgesamt eine leichte Zunahme seit Mitte der 1980er Jahre zu verzeichnen (PECBMS 2011).

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten