Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Kernbeißer (Coccothraustes coccothraustes)

Gefährdung / Schutz

Der Kernbeißer gilt als ungefährdet (Sudmann et al. 2008). Dazu trägt eine Reihe günstiger Faktoren bei. So ist die Lebenserwartung relativ hoch, Verluste und brutbiologische Restriktionen sind dagegen relativ gering (Krüger 1979). Die Art kommt aufgrund ihres vielseitigen Nahrungsspektrums gut durch den Winter und findet auch während der Brutzeit ein ausreichendes Nahrungsangebot zur Jungenaufzucht vor. Bestandsschwankungen scheinen immer wieder aufzutreten und entstehen wohl hauptsächlich wegen des wechselnden Samenangebots im Winter. Im Vergleich von Vollmastund Fehlmastjahren von relevanten Baumarten zeigt sich, dass auf eine hohe Fruktifikation eine größere Brutdichte folgt (Flade & Schwarz 2004). Wenn der Klimawandel zu einer Veränderung bei Phasen und Erträgen zwischen Vollund Fehlmasten führt, könnte damit ein gewichtiger populationsbiologischer Parameter betroffen sein. Schließlich bedingen die inzwischen streng betriebswirtschaftlich orientierten Bewirtschaftungsmethoden in der Forstwirtschaft, insbesondere die Verkürzung der Umtriebsphasen, eine nachhaltige Beeinträchtigung beim Nahrungserwerb des Kernbeißers.

Eine detailliertere Analyse des deutschlandweiten DDA-Monitoringprogramms zeigt, dass der seit 1990 zu beobachtende Rückgang in erster Linie außerhalb größerer geschlossener Wälder, d. h. vor allem im Siedlungsbereich (Parks, Friedhöfe o. ä.) stattfand (Flade & Schwarz 2004). Nach derzeitigem Kenntnisstand lässt sich dies nicht auf NRW übertragen.

Klassische Artenschutzkonzepte, wie die Sicherung von Nistplätzen oder Habitatschutz, lassen sich für Kernbeißer kaum umsetzen, sind aus derzeitiger Sicht auch nicht notwendig. Am meisten profitiert die Art von weniger intensiver Durchforstung, dem Erhalt von Altholzinseln und Überhältern, der Verlängerung der Umtriebszeit und der Ausdehnung parkartiger Altholzbestände in der Kulturlandschaft (Bauer et al. 2005).

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten