Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Wasserralle (Rallus aquaticus)

Gefährdung / Schutz

Wasserrallen sind durch eine Reihe von Faktoren gefährdet, die meist mit Veränderungen des Lebensraums in Zusammenhang stehen. Dazu gehören der Ausbau von Gewässern, die Freizeitnutzung in ehemals ruhigen Gebieten und die Absenkung des Grundwasserspiegels, der zur Austrocknung von Lebensräumen führt. Aufgrund von lokalen Zunahmen (Bergsenkungsgebiete im Ruhrgebiet) wurde die Art zuletzt in der Roten Liste NRW in die Kategorie „Gefährdet“ zurückgestuft (Sudmann et al. 2008). Möglicherweise sind diese Zunahmen jedoch auf eine intensivere Erfassung zurückzuführen, nicht auf einen realen Bestandsanstieg. Lokal könnten Wasserrallen jedoch auch vom Feuchtgebietsschutz profitiert haben (Sudmann et al. 2008). Der Schutz und die Neuanlage wasserreicher Röhrichte sind sicherlich förderlich für die Art, da geeignete Gewässer sehr schnell besiedelt werden (Schleef & Walter 2001).

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten