Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Blässgans (Anser albifrons)

Verbreitung 1-3 Brutpaare

Bild Blässgans

Foto: Stefan R. Sudmann

Verbreitungskarte Blässgans

Brutverbreitung 2005-2009

Das natürliche Brutgebiet der Blässgans befindet sich in den Tundren im Norden Russlands und Amerikas sowie im Südwesten von Grönland. Die Europäische Blässgans (Anser a. albifrons) brütet in den Tundren zwischen der nordrussischen Kanin-Halbinsel bis an den Chatanga auf der Taimyrhalbinsel. Die Überwinterungsgebiete liegen verteilt auf mehrere Zugwegsysteme zwischen Kasachstan und Großbritannien. Der überwiegende Teil zieht nach Westeuropa, wo die Schwerpunkte in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Niedersachsen, NRW, den Niederlanden und Belgien liegen.

In Mitteleuropa hat sich neben der größeren niederländischen Brutpopulation in Deutschland lediglich das kleine Vorkommen in Neuss über einen längeren Zeitraum halten können. Ansonsten wurden aus Deutschland nur Einzelbruten bekannt (ADEBAR, in Vorb.).

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten