Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Eiderente (Somateria mollissima)

Verbreitung 0-1 Paare

Bild Eiderente

Foto: Hans Glader

Verbreitungskarte Eiderente

Brutverbreitung 2005-2009

Die Eiderente ist eine holarktisch verbreitete Meeresente, wobei sich der Bestand in Europa schwerpunktmäßig auf Skandinavien konzentriert. Die Bestände an der deutschen Nordseeküste gehören zu einer Population, deren Areal sich von den Niederlanden bis nach Dänemark erstreckt (Koffijberg 2006 et al.), wobei die Populationsgröße in Deutschland 1.100-1.300 Paare umfasst (Südbeck et al. 2007). Ursprünglich war die Art ein reiner Küsten- und Meeresvogel, inzwischen brüteten Eiderenten aber auch vereinzelt im deutschen Binnenland: In den Jahren 1984 und 1985 kam es zu Bruten am oberfränkischen Main bei Volach (Nitsche & Plachter 1987), 1994 und 1998 bei Würzburg (Bär & Jochums 1995, Kneitz & Uhrich 1997). Im Jahr 2006 fanden in NRW zwei Bruten an der Möhnetalsperre im Kreis Soest statt (Avifaunistische Kommission der NWO 2007a, Stichmann & Stichmann-Marny 2012).

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten