Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
A+
A
A-

Haubenmeise (Parus cristatus)

Verbreitung 50000-81000 Reviere

Bild Haubenmeise

Foto: Hans Glader

Verbreitungskarte Haubenmeise

Brutverbreitung 2005-2009

Veränderungskarte Haubenmeise

Siedlungsdichte

Den Schwerpunkt der Verbreitung bilden die großen Nadelwälder in den Mittelgebirgen. Hier kommt die Haubenmeise großflächig in höheren Dichten vor, während diese in ähnlichen Lebensräumen im Tiefland meist geringer sind. In den offenen, waldarmen Landschaften in der Niederrheinischen Bucht, im Niederrheinischen Tiefland und in den westfälischen Bördegebieten fehlt die Haubenmeise. Auch in den Großstädten und im Ruhrgebiet ist sie nur lokal vertreten — auch wenn hier nicht jeder Friedhof und Park mit hohem Nadelholzanteil in der Modellierung abgebildet wird.

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten