Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Jagdfasan (Phasianus colchicus)

Verbreitung 65000-92000 Reviere

Bild Jagdfasan

Foto: Hermann Knüwer

Verbreitungskarte Jagdfasan

Brutverbreitung 2005-2009

Veränderungskarte Jagdfasan

Siedlungsdichte

Neben der naturräumlichen Ausstattung und den klimatischen Gegebenheiten hat die Intensität der sogenannten Hege (erheblichen) Einfluss darauf, wo Jagdfasane anzutreffen sind. Diese Hege umfasst im Wesentlichen das Aussetzen von Jagdfasanen, das„Kurzhalten“ von Prädatoren und die (Winter-)Fütterung. Gegenwärtig korrespondiert die Verbreitungsgrenze in NRW annähernd mit der 200 m-Höhenlinie. In der Eifel, im Bergischen Land, im Sauerland, Siegerland und im südlichen Weserbergland fehlt die Art nahezu völlig. In den übrigen Landesteilen kommt der Jagdfasan praktisch flächendeckend vor, allerdings spärlich bis fehlend in urbanen Räumen, großen geschlossenen Wäldern und ausgeräumten Agrarflächen. Schwerpunkte der Verbreitung sind das Münsterland und der Untere Niederrhein.

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten