Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Knäkente (Anas querquedula)

Verbreitung 45-75 Paare

Bild Knäkente

Foto: Hans Glader

Verbreitungskarte Knäkente

Brutverbreitung 2005-2009

Die Knäkente ist ein seltener Brutvogel an Flachgewässern im Tiefland. Die Hauptbrutgebiete sind der Untere Niederrhein mit Schwerpunkt Walsumer Rheinaue (Duisburg), die Lippeaue mit angrenzenden Gewässern (Kreise Unna und Soest, Stadt Hamm) und dem südlich davon gelegenen NSG Ahsewiesen (Kreis Soest) mit dem größten Vorkommen sowie die Rieselfelder Münster. Daneben gibt es noch eine Reihe von kleinen, nicht immer alljährlich besetzten Brutplätzen in den Kreisen Borken, Steinfurt, Gütersloh und Minden-Lübbecke. Die südlichsten Brutplätze befanden sich im Kreis Mettmann.

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten