Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Kohlmeise (Parus major)

Verbreitung 630000-740000 Reviere

Bild Kohlmeise

Foto: Kirstin Meyer

Verbreitungskarte Kohlmeise

Brutverbreitung 2005-2009

Veränderungskarte Kohlmeise

Siedlungsdichte

Die Kohlmeise ist im ganzen Land flächendeckend verbreitet und erreicht nach der ÖFS-Modellierung eine Stetigkeit von 98 % auf allen km2-Rasterflächen. Wirkliche größere Verbreitungslücken sind nicht vorhanden. Lediglich in völlig gehölzfreien kleinflächigen Teilbereichen der rein landwirtschaftlich genutzten Börden und Tagebaue findet die Art weder Nahrungshabitate noch Nistmöglichkeiten. Mit einer landesweiten mittleren Siedlungsdichte von 20,0 Rev./km2 (ÖFS für 2009) ist die Kohlmeise als häufige Art gekennzeichnet. Naturräumlich signifikante Unterschiede sind nicht vorhanden, jedoch zeigen sich sehr hohe Siedlungsdichten in laubwaldreichen Wäldern des Tieflandes und in unteren Höhenlagen. Die höchsten Dichten werden allerdings in Siedlungsräumen erreicht.

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten