Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Mittelmeermöwe (Larus michahellis)

Verbreitung 10-30 Brutpaare

Bild Mittelmeermöwe

Foto: Benjamin Steffen

Verbreitungskarte Mittelmeermöwe

Brutverbreitung 2005-2009

Die Mittelmeermöwe hat erst seit den 1990er Jahren einen eigenen Artstatus (Klein & Buchheim 1997). Ihre Ähnlichkeit mit der Silber- sowie mit der nicht in NRW brütenden Steppenmöwe ist recht groß, so dass eine Unterscheidung von diesen Arten oft schwierig ist. Deshalb sind Angaben zu Bruten im Überlappungsbereich der Verbreitungsgebiete dieser Arten meist noch Möwenspezialisten vorbehalten. Die Mittelmeermöwe ist aus Südeuropa in Deutschland eingewandert und erreicht in NRW die Nordgrenze ihres derzeitigen Verbreitungsgebiets.

Mit Ausnahme einer kurzzeitigen Ansiedlung an der Weser (Mischpaare mit der Silbermöwe, A. Deutsch, mdl.) ist die Verbreitung der Mittelmeermöwe auf das Rheintal beschränkt, wo sie oft im Anschluss an andere Großmöwenarten, mitunter aber auch alleine brütet. Die größten Kolonien befinden sich in Bonn und Frechen (Rhein-Erft-Kreis).

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten