Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Rotschenkel (Tringa totanus)

Verbreitung 47-76 Paare

Bild Rotschenkel

Foto: Hans Glader

Verbreitungskarte Rotschenkel

Brutverbreitung 2005-2009

Die nordrhein-westfälischen Brutbestände stehen in Verbindung mit den ausgedehnten Vorkommen in Norddeutschland und den Niederlanden (Hagemeijer & Blair 1997). Während andere Limikolen des Feuchtgrünlandes ihren Verbreitungsschwerpunkt im westfälischen Landesteil haben, konzentrieren sich z.T. mehr als 90 % des Rotschenkelbestands am Niederrhein in den Kreisen Kleve und Wesel sowie der Stadt Duisburg. Kleine Vorkommen bestehen darüber hinaus im Kreis Borken an der niederländischen Grenze und sporadisch im Kreis Steinfurt. Als bedeutendste Brutplätze sind das Deichvorland bei Grieth und der Grietherorter Altrhein, Salmorth, die Hetter (Kreis Kleve), Gut Grindt, die Bislicher Insel (Kreis Wesel), die Rheinaue Walsum (Duisburg) und das Ellewicker Feld (Kreis Borken) zu nennen.

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten