Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Schwarzkehlchen (Saxicola rubicola)

Verbreitung 1000-1300 Reviere

Bild Schwarzkehlchen

Foto: Hans Glader

Verbreitungskarte Schwarzkehlchen

Brutverbreitung 2005-2009

Da das Schwarzkehlchen wärmebegünstigte und wintermilde Regionen bevorzugt, konzentrieren sich die Vorkommen auf die Niederrheinische Bucht (höchste Siedlungsdichte in der Wahner Heide bei Köln) und das Niederrheinische Tiefland (höchste Siedlungsdichte in der Düffel, Kreis Kleve) und strahlen bis in die Eifel aus. Daneben gibt es ein bedeutendes Vorkommen in der Senne und mehrere besiedelte Bereiche entlang der Landesgrenze zu Niedersachsen. Das westfälische Bergland ist nur äußerst gering besetzt.

Bei der Verbreitungskarte ist zu berücksichtigen, dass die Bestandsentwicklung des Schwarzkehlchens sehr dynamisch verläuft und nach einer Phase starker Arealverluste nun eine Wiederbesiedlung stattfindet, die noch nicht abgeschlossen ist.

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten