Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Stieglitz (Carduelis carduelis)

Verbreitung 25000-37000 Reviere

Bild Stieglitz

Foto: Joachim Weiss

Verbreitungskarte Stieglitz

Brutverbreitung 2005-2009

Veränderungskarte Stieglitz

Siedlungsdichte

Als Kulturfolger besiedelt der Stieglitz, auch Distelfink genannt, den Bereich von der Eifel über die Niederrheinische Bucht, das Niederrheinische Tiefland und Ruhrgebiet bis in die Hellwegbörde hinein am stärksten. Auffällig ist auch ein Süd-Nord-Gefälle, da der Köln-Bonner Raum und der Bereich um Aachen die höchsten Siedlungsdichten aufweisen. Dies verdeutlicht, dass der Stieglitz eine wärmeliebende Art ist (Glutz von Blotzheim & Bauer 1997) und daher im klimatisch begünstigten Nordrhein häufiger ist als in Westfalen. Die Art fehlt in großen, geschlossenen Waldgebieten, so dass das Sauerland am geringsten besiedelt ist. Lokale Lücken im Verbreitungsbild können auch Artefakte bzw. Kartierungsdefizite darstellen.

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten