Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Tafelente (Aythya ferina)

Verbreitung 35-50 Paare

Bild Tafelente

Foto: Hans Glader

Verbreitungskarte Tafelente

Brutverbreitung 2005-2009

Die Brutgewässer befinden sich überwiegend im Tiefland, doch wird das Bergland nicht vollständig gemieden. Die bedeutendsten Brutgebiete befinden sich von West nach Ost an den Krickenbecker Seen (Kreis Viersen), am Bienener Altrhein und Millinger/Hurler Meer (Kreis Kleve), in der Walsumer Rheinaue (Duisburg), entlang der Lippe, an den Teichen in der Heubachniederung (Kreise Recklinghausen und Coesfeld), in den Rieselfeldern Münster, an den Rietberger Fischteichen (Kreis Gütersloh) und im Steinhorster Becken (Kreis Paderborn).

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten