Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Uferschwalbe (Riparia riparia)

Verbreitung 4000-6000 Paare

Bild Uferschwalbe

Foto: Joachim Weiss

Verbreitungskarte Uferschwalbe

Brutverbreitung 2005-2009

Uferschwalbenvorkommen konzentrieren sich auf die tiefer gelegenen Regionen (meist <150 m ü. NN) mit Ablagerungen pleistozäner Sande. Sie sind dort durch die Besiedlung von Abgrabungen weit verbreitet, und die Schwerpunkte befinden sich entlang der großen Strom- und Flusstäler mit ihren Sand- und Kiesgruben. Bedeutende Brutvorkommen gibt es insbesondere am mittleren Niederrhein von der Schwalm-Nette-Platte bis zum Lippeunterlauf, aber auch an Ruhr, Lippeoberlauf, Ems und Weser. Desweiteren bestehen in der südlichen Niederrheinischen Bucht größere Vorkommen.

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten