Die Brutvögel

Nordrhein-Westfalens

logo NWO NWO
Nordrhein-
Westfälische
Ornithologengesellschaft
logo LANUV
-->
A+
A
A-

Wachtelkönig (Crex crex)

Verbreitung 50-150 Reviere

Bild Wachtelkönig

Foto: Axel Müller

Verbreitungskarte Wachtelkönig

Brutverbreitung 2005-2009

Die Verbreitung des Wachtelkönigs ist auf wenige Schwerpunkte am Niederrhein, in der Lippeaue und insbesondere in der Hellwegbörde mit dem Haarstrang und der Paderborner Hochfläche beschränkt. Die übrigen tieferen Lagen sind wie die meisten waldreichen Gebiete der Mittelgebirge zerstreut und oft unregelmäßig besiedelt. In neuerer Zeit gibt es Vorkommen im südlichen Sieger- und Wittgensteiner Land sowie in der Warburger Börde und im Oberwälder Land (Kreis Höxter). Das Vorkommen in der Hellwegbörde ist seit den 1960er Jahren bekannt (Prünte & Raus 1970). Neben der großen Zahl der Rufer und der wiederholten Besiedlung bestimmter Feldfluren sprechen die oft frühe Ansiedlung, die Dauer der Anwesenheit und das Auftreten von Rufergruppen sowie einzelne Brutnachweise dafür, dass es sich hier um eine eigenständige Population handelt (Schäffer 1994, Müller & Illner 2001).

Inhalt

Artenverzeichnis

Bitte geben Sie hier Buchstaben ein, um die Artenliste einzublenden.

Der Brutvogelatlas wurde unterstützt von

Artpate werden

Unterstützen Sie die Arbeit der NWO durch die Übernahme einer Patenschaft

Artpaten